Schulanlage Blumenfeld, Zürich Affoltern

Neubau Schulanlage Blumenfeld

Mit dem Schulhaus an der Blumenfeldstrasse erhalten die grossen Wohnsiedlungen, die in den letzten Jahren zwischen Seebach und Regensdorf entstanden sind, erstmals ein Zentrum. Die Primarschule, der Kindergarten und die Tagesbetreuung bieten Platz für 440 Kinder.

Der neue Schulhausstandort mit einer Dreifachsporthalle, Mehrzweckraum sowie Gruppenräumen und einer Bibliothek wird der Quartierbevölkerung in Zukunft ausserhalb des Schulbetriebs für verschiedene Nutzungen zur Verfügung stehen.

Die Schulanlage Blumenfeld ist nach den Kriterien des Standards Minergie-P-Eco zertifiziert und erfüllt die Vorgaben für die Erreichung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft. Für die Beheizung wurden 26 Erdwärmesonden in den Untergrund gebohrt, die Abwasser-Abwärme der Duschen und der Küche wird zum Aufheizen des Frischwassers genutzt. Für eine optimale Belüftung sorgen Luftqualitätssensoren. Eine hocheffiziente LED-Beleuchtung verbraucht rund ein Drittel weniger Strom als vergleichbare konventionelle Anlagen, und eine Solarstromanlage auf dem Dach soll rund die Hälfte des Energieverbrauchs der Schulanlage selbst produzieren.

Kennziffern

Geschossfläche12'000 m2
Volumen SIA34'000 m3
PlanungsbeginnFebruar 2011
Ausführungsende  Juni 2016

Leistungen A+W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Fachkoordination
  • Lichtgestaltung und -planung

Beteiligte

Bauherr

  • Amt für Hochbauten Stadt Zürich

Architekt

  • OP Architekten, Zürich

Nutzer

  • Schul- und Sportdepartement Stadt Zürich