Rechenzentren der Stadt Zürich zertifiziert

Die Energieeffizienz beider Rechenzentren der Stadt Zürich ist auf höchstem TSe2-Level zertifiziert!

Per Ende 2018 wurden beiden Rechenzentren der Stadt Zürich auf dem höchsten TSe2-Energieeffizienz-Level 4 gemäss TÜViT GmbH zertifiziert. Seit 2014 wurden die vier Zertifizierungslevel in jährlicher Abfolge absolviert und erreichten Ende 2018 den höchsten Zertifizierungslevel, ein Jahr früher als dies in der IT-Strategie der Stadt Zürich vorgesehen ist.

Amstein + Walthert begleitete das Zertifizierungsprojekt bei der Entwicklung des gesamtheitlichen Energiemanagement-Systems (EnMS).

Namentlich bei der Erstellung der energetischen Ausgangsbasis, der Festlegung der Kennzahlen (EnPI), welche die Entwicklung der Energieffizienz abbilden und bei der kontinuierlichen Verbesserung der zugehörigen Instrumente.

Die vierstufige Zertifizierungsreihe erfolgte nach dem Plan-Do-Check-Act-Prinzip und umfasste u.a. die Auditierung aller EnMS-Prozesse, die Umsetzung von Best Practices, die Überwachung und Auswertung der EnPI's und der Nachweis der Effizienzsteigerung auf der Basis der nominierten Kennzahlen.

Mit der TSe2-Zertifizierung Level 4 wurde nun die Energie-Effizienzverbesserung durch die TÜViT GmbH bestätigt und die beiden Rechenzentren der Stadt Zürich erreichten damit als erste Rechenzentren in Europa diesen höchsten Zertifizierungslevel!

Links

OIZ - Organisation und Informatik der Stadt Zürich