Erneuerbare Wärme aus Holz für Worb

Im Sommer 2020 konnte der 1'500 kW Holzkessel auf dem Areal der Firma OLWO erstmals in Betrieb genommen werden. Rinde und Restholz des Sägewerks der OLWO AG werden als Brennstoff genutzt. Diese Holzfeuerung ist das Herzstück des Wärmeverbunds in Worb, der durch die BKW AEK Contracting AG (BAC) in mehreren Etappen gebaut und betrieben wird.

Amstein + Walthert war und ist in diesem Projekt von der BKW AEK Constructing AG beauftragt mit der Planung der

  • Fernwärmeleitungen
  • Holzfeuerung und Heizungsinstallationen in der Zentrale
  • Elektroanlagen
  • Sanitäranlagen

Wir gratulieren herzlich zum gelungenen Betriebsstart der Heizzentrale in der Energiestadt Worb und freuen uns sehr, dass damit ein wichtiger Beitrag zur Dekarbonisierung der Heizwärme geleistet wird.

Kontakt

Roger Pilloud

Roger.Pilloud(at)Amstein-Walthert.ch

Telefon + 41 31 340 59 87

Dienstleistung A+W

One-Pager Holz + Fernwärme

Links

Artikel Heizzentrale in Betrieb in Worber Post
Referenz Fernwärme Worb auf Website der BAC