Schweizer Energiefachbuch 2019

Malley auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft

Die grösste Industriebrache der Schweiz befindet sich auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft. Die 80 Hektar grosse Brache im Westen von Lausanne in der Ebene von Malley bot früher Raum für 8000 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Arbeitsplätze. Unter Beachtung der Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und der 2000-Watt-Gesellschaft soll diese optimal umgenutzt werden. Entstehen soll ein neues, verdichtetes Quartier mit gemischter Nutzung, welches schliesslich doppelt so viele Bewohnerinnen und Bewohner aufnehmen kann wie früher.

Unter anderem entstehen die drei 2000-Watt-Areale "Malley-Gare", "Malley-Gazomètre" und "Malley-Viaduc". Ein 2000-Watt-Areal beinhaltet mehr als die Summe seiner Häuser. Mit der Zertifizierung ist die Bewertung von grösseren Überbauungen in Bezug auf Energie-, Klima- und Ressourceneffizienz, Dichte, Lebensqualität, Nutzungsdurchmischung, Alltagsmobilität, Arealnutzung und Städtebau möglich.

Amstein + Walthert begleitet Arealträgerschaften auf ihrem Transformationspfad.

Links

2000-Watt-Areale finden

Ouest-Lousannois

Artikel im Schweizer Energiefachbuch 2019