Stadt Schaffhausen - Neubau A4 Cholfirst- und Fräsenstaubtunnel, Galerie Schönenberg

Die Stadtdurchfahrung Schaffhausen ist ein interkantonaler nicht richtungsgetrennter Abschnitt der Nationalstrasse N4. Die drei Neubauobjekte sind der Cholfirsttunnel (1'260m), der Fäsenstaubtunnel (1'460m) sowie die Galerie Schönenberg (420m). Die Objekte werden im Gegenverkehr durchfahren.

Amstein + Walthert AG hat die Gesamtprojektleitung für die SIA-Phasen 1-5 erbracht. Als Projektverfasser und Projektleiter wurde der gesamte Neubau der aufgezählten Fachbereiche BSA begleitet, überwacht und koordiniert. Die generelle Koordination der einzelnen Fachingenieure/Bauherr TBA ZH und SH/Kantonspolizei/Unterhaltsdienst war ebenfalls die Aufgaben von der Amstein + Walthert AG. Die Bereiche der Lüftung (D3, Lüftungsberechnung) und Signalisation (D4, Verkehrsbericht) wurden ebenfalls spezifisch in der Gesamtverantwortung als PV BSA koordiniert und dem Bauherrn gegenüber rapportiert. In der Funktion der Chefbauleitung" wurden die einzelnen Fachbauleiter der benachbarten Projektverfasser und Unternehmer entsprechend koordiniert. Alle BSA wurden unter der Verantwortung und Leitung von Amstein + Walthert AG in die Leitzentrale (Betrieb und Polizei) integriert.

Kennziffern

Spatenstich:1987
Eröffnung:1996
Diverse Sanierungen:2010
Gesamtprojektkosten:  CHF 650 Mio.
Kosten BSA:CHF 35 Mio.

Leistungen A + W

Die Amstein + Walthert AG war gesamtverantwortlich für die Konzepte, die Planung und die Fachbauleitung von folgenden Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA):

  • Energieversorgung
  • Beleuchtung
  • Lüftungssteuerung (inkl. Energie)
  • Signalisation (Energie/Leitsystem)
  • Überwachungsanlagen
  • KOM und Leittechnik (VLZ/BLT)
  • Kabelanlagen
  • Nebenanlagen

Beteiligte

Bauherr

  • Baudirektion Kanton Zürich