Postfinance Arena Bern

Sanierung Eisstadion

Das 1967 auf der Berner Allmend erstellte Eisstadion entsprach den heutigen Infrastruktur- und Sicherheitsanforderungen nicht mehr und wurde komplett saniert. HLKKS-Anlagen Die Abwärme der Kälteerzeugung wird für die Heizung, die Lüftung, den Unterfrierschutz der Eisfelder, die Schneeschmelze und die Warmwasseraufbereitung im Stadion sowie im Wärmeverbund mit der Zivilschutzanlage genutzt. Die Ammoniak-Hochdruckwärmepumpe und die Ölkühler versorgen die Hochtemperaturverbraucher mit 62°C. Eine der Kältemaschinen versorgt mit der Abwärme alle Lufterhitzergruppen mit 35°C. Aus der Unterkühlungswärme wird der Unterfrierschutz gewährleistet. Überschüssige Abwärme wird über neue Kühltürme abgeführt. Die Kälteverteilung in CO2-Technik versorgt die Arena, das neue unterirdische Trainingsfeld und das neue übergrosse Aussenfeld. Die Trainingshalle wird mittels Vollklimaanlage klimatisiert (inkl. Entfeuchtungsanlage). Es wurde ein neuer Wasser-Glykol Kälteverbund zwischen dem Stadion, der Eisspeicher der NAHA 2, der Eisspeicher des Büroneubaus und der 8-Rink Curlingbahn erstellt. Gebäudeautomation Alle Zähler kommunizieren mittels M-Bus-System. Sämtliche technischen Anlagen sind über ein Glasfasernetz erschlossen und werden zentral überwacht und visualisiert. Das neue Leitsystem verarbeitet ca. 3200 Datenpunkte. Elektro-Anlagen Die Elektroversorgung wird über eine eigene Trafostation sichergestellt. Die Notstromanlagen umfassen eine Netzersatzanlage, USV-Anlage und 4 zentrale Notlichtanlagen. Die Beleuchtung der Eishalle (Heisszünd-Technik) und des Aussenfeldes wurde neu erstellt, sowie eine umlaufende Fassadenbeleuchtung mit RGB/LED-Strahlern. Speziell zu erwähnen ist auch der Aufbau der Infrastruktur für die Fernsehübertragung und die umfassende Sicherheitstechnik und der Bau der Einstellhalle.

 

 

Kennziffern

BaubeginnApril 2008
InbetriebnahmeApril 2009
BaukostenCHF 128 Mio.
HLKSCHF 20 Mio.
ElektroCHF 8 Mio.
SchwachstromCHF 4 Mio.

Leistungen A+W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Eisbahntechnik
  • Schwachstromanlagen
  • Sicherheitsanlagen
  • Kommunikationsanlagen
  • Brandmeldeanlage und Brandfallsteuerung
  • Gebäudeautomation

Beteiligte

Totalunternehmer

  • HRS Real Estate AG

Sicherheitstechnik

  • AF Colenco AG