PartnerRe Videokonferenzraum Polycom, Zürich

Polycom Telepresence OTX300

Die Firma PartnerRe baute als Mieter der Allreal AG an der Bellerivestrasse 36 in Zürich im 1.OG eine Lagerfläche  in einen Videokonferenzraum  um. Der neue Videokonferenzraum wurde  mit dem standarisierten System von Polycom "Open Telepresence Experience OTX300" geplant und realisiert. Dank integrierter Planung und Einbezug aller am Projekt Beteiligten konnte die  Realisierung  in ca. 2  Monaten umgesetzt werden. Zu unserem Auftrag gehörte die  Planung der HLK/E GA Technik. Wichtig war das bestehende HLK/E-Konzept mit dem Standardsystem von Polycom  zu vereinigen (v.a. der Einbezug der bestehenden Bausubstanz). Ein modernes Elektrosystem (mittels Feldbussystem EIB/ KNX) überwacht und steuert die Funktionen der Heiz-/Kühlanlage, der Beleuchtung, der Verdunkelungsvorhang, die  Sonnenstoren sowie die Besetztanzeigen. Sämtliche Haustechnikfunktionen können nun  über ein Touchscreen Panel mit beliebig steuerbaren Szenen einfach bedient werden. Das LAN musste mit einer bedarfsgerechten UKV-Verkabelung  erweitert und ins bestehende Netz eingebunden werden. Die Kühlung wurde mit zwei Umluftkühlgeräten (Luft/Wasser-Wärmepumpe) sichergestellt. Die Lüftung läuft über die bestehende zentralisierte Gebäudelüftungsanlage. Die Luftmengen wurden an die neuen Nutzungsbedürfnisse (Videokonferenzraum) angepasst und die Kanäle isoliert und saniert. Amstein + Walthert  AG stellte mit den beteiligten Architekten und Unternehmungen die  termingerechte Inbetriebnahme  und den Bezug des Videokonferenzraums sicher.


Kennziffern

Mietfläche8'975 m2
Volumen SIA22'400 m3
Raumgrösse54 m2
PlanungsbeginnJuni 2012
AusführungsendeSeptember 2012

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung HLK/E
  • Fachkoordination

Beteiligte

Bauherr

PartnerRe

Architekt 

Büro Schoch Werkhaus AG 

Nutzer 

PartnerRe