Orientierungsschule der Region Murten OSRM

Fachberatung Gebäudeautomation

Die Orientierungsschule in Murten ist ein Ort, an dem sich jede und jeder frei entfalten kann, sich wohl fühlen kann, sich aber auch Wissen aneignen kann.

Die OSRM umfasst 16 Gemeinden, zwei davon gehören zum Kanton Bern, mit total 423 Schülerinnen und Schüler. Die Gebäudeautomation der Orientierungsschule besteht aus einer Leitebene (COVISION 3.0), neun Unterstationen (SAIA) und 53 Einzelraumregulierungen (WAGO). Aufgrund der absehbaren Erreichung der Lebensdauer und der ungenügenden Servicedienstleistung, entstand das Bedürfnis der Definition eines Migrationsprozesses auf eine neue Anlagegeneration.

Im Zentrum stand die Frage, wie sich das Gebäudeleitsystem in Zukunft in Bezug auf den Investitionsschutz, die Betriebssicherheit, energetischen Aspekten, Instandhaltung und Unterhalt entwickeln soll.

Der Lösungsweg bestand aus folgenden Arbeitsschritten, welche in enger Zusammenarbeit mit dem Nutzer umgesetzt wurden:

  • Aufnahme des IST-Zustandes, Systemanalyse und Variantenstudie
  • Bedürfnisformulierung SOLL-Konzept und Pflichtenhefterstellung
  • Leistungsbeschreibung mit Systemevaluation
  • Auswahlverfahren System- und Servicepartner
  • Investitionsplanung, Empfehlung und Definition des Migrationsprozesses 

Mit diesem Vorgehen entstand die Basis für eine wirtschaftliche und zukunftsgerichtete Sanierung der Gebäudeautomation.

Kennziffern

Schülerinnen / Schüler423
PlanungsbeginnJanuar 2013
PlanungsendeNovember 2013
LeitebeneCOVISION 3.0
UnterstationenSAIA / WAGO
Anzahl Datenpunkte2'500

Leistungen A + W

  • Fachberatung GA

Beteiligte

Bauherr

Liegenschaftsverwaltung Murten

Nutzer

Orientierungsschule Murten