Mieterausbau, Zürich Oerlikon

Mieterausbau "Medbase" im Andreasturm 13. bis 14. Obergeschoss

Im April 2018 begannen die Ausbauarbeiten im Andreasturm in Oerlikon. Der 80 Meter hohe Turm, ein Projekt der SBB Immobilien, war ab Oktober 2018 für Mieterausbauten einzugsbereit. Mieter im 13. und 14.Obergeschoss ist die medbase Gruppe. Sie bietet von Prävention über Akutbetreuung bis hin zur Rehabilitation medizinische und therapeutische Dienstleistungen bei allen Gesundheitsfragen und -problemen.

Der Mieterausbau wurde von der Outlog Architektur + Planung AG geplant. Die Bauherrin hatte den Anspruch, das Gebäude nach den Vorgaben des vom SGNI adaptierten deutschen Gebäudelabels DGNB zu planen und zertifizieren zu lassen. Die medbase Gruppe hat die Amstein + Walthert AG engagiert, damit ihre speziellen Anforderungen an die Akustik in der Ausführungsphase berücksichtigt werden. Für eine zielgerichtete Beratung wurde ein Bau- und Raumakustikkonzept erstellt. Neben eigenen Vorgaben wurden sowohl die Rahmenbedingungen des SGNI-Labels als auch die gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt. Parallel zur Beratung während des gesamten Projektverlaufs wurde die konkrete Umsetzung mittels Baustellenbegehungen und Abnahmemessungen sichergestellt. Mit diesen Messungen konnte aufgezeigt werden, dass im Rahmen der Bauakustik die Anforderungen an den Luft-, und Trittschallschutz erfüllt werden. Gleichzeitig ist im Bereich der Raumakustik die Einhaltung der Nachhallzeit in verschiedenen Räumen sichergestellt worden. 

Kennziffern

Geschossfläche:2`500 m2
Hauptnutzungsfläche:   1`500 m2
Planungsbeginn:April 2018
Ausführungsende:März 2019
Stockwerke:2 (13.+14.)
Arbeitsplätze:ca. 30

Leistungen Amstein + Walthert

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Bau-, Raumakustik

Beteiligte

Bauherr

  • medbase AG

Architekt Mieterausbau

  • Outlog Architektur + Planung AG

Generalplaner

  • Implenia Schweiz AG