"Lakeview" Kilchberg (ZH)

Behaglichkeitsanalyse & Wärmeschutz

In Kilchberg sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit Blick auf den Zürichsee errichtet werden. Bei dieser exklusiven Lage mit einer hohen Sonnenschein-dauer und warmen Aussentemperaturen, speziell im Sommer (Ostseite ohne bauliche Verschattungen), soll der Einfluss auf die Behaglichkeit und auf die notwendige Kühlleistung analysiert werden.

Die Amstein + Walthert AG wurde beauftragt, im Bereich der «thermisch dynamischen Gebäudesimulation» mitzuwirken und diese Analyse durchzuführen. Im Sinne der Behaglichkeit und der Anforderungen an den Wärmeschutz im Sommer, wurden für sechs ausgewählte Räume «Worst-Case-Betrachtungen» ausgeführt. Ziel dieser Betrachtungen war es zu prüfen, ob die Anforderungen an den Wärmeschutz im Sommer eingehalten werden und welche maximale Raumlufttemperaturen mit dem geplanten Haustechnik-Konzept zu erwarten sind. 

Ausgehend von den Analysen konnten die Summenhäufigkeiten der Überschreitungsstunden ≥ 26°C während der Nutzungszeiten in den ausgewählten Räumen analysiert werden. Ergänzend dazu wurden der Kühlleistungs- und -energiebedarf ermittelt.  

Kennziffern

Energiebezugsfläche:   3'153 m2
Planungsbeginn:Oktober 2018
Ausführungsende:März 2022

Leistungen Amstein + Walthert

  • Thermische Gebäudesimulation

Beteiligte

Bauherr

  • Birken Garden AG

Architekt

  • HDPF AG Architekten

Nutzer

  • Wohnen MFH