Inselspital Bern, Umbau Operationstrakt Ost, Geschosse E, Ausbau Neurochirurgie - Büros und Auditorium

Das Geschoss E im Operationstrakt Ost des Inselspitals wurde zu neuen Büroräumen sowie einem Auditorium für die Neurochirurgie umgebaut.

Die Firma Amstein + Walthert Bern AG wurde beauftragt, die Elektro- und Gebäudeautomationsanlagen zu planen.

Ziel des Inselspitals ist es, ein einheitliches Konzept über alle Geschosse aufzubauen. Wichtig dafür ist der zentral in der Geschossfläche gelegene Technikraum, welcher Nutzungsflexibilität gewährleistet. Der Umbauperimeter erstreckt sich bis in die südlich gelegenen Büros. Diese wurden unter laufendem Betrieb in 3 Etappen umgebaut bzw. erneuert. Die nördlich gelegenen Büros mit dem neuen Atrium erfolgte in der vierten Etappe unter laufendem Betrieb.
Die grösste Herausforderung bestand darin, die Versorgung der Büros sowie der technische Brandschutz während der Umbauzeit zu gewährleisten. Die Termine und Kosten konnten im Rahmen des Bauprojektes realisiert werden.

Kennziffern

Geschossfläche985 m2
Volumen SIA3'004 m3
PlanungsbeginnAugust 2013
AusführungsendeAugust 2015
Elektro/GA BaukostenCHF 410'000

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung Elektro
  • Gebäudetechnikplanung GA

Beteiligte

Bauherr

  • Inselspital Bern

Architekt

  • Itten+Brechbühl AG

Nutzer

  • Inselspital Bern