Immobilienbewirtschaftung ETH Zürich

Gebäudemanagement - Informationssystem

Projektbeschrieb:

Die ETH Zürich bewirtschaftet rund 380 Gebäude. Im Projekt GMIS wurde ein einheitliches Hilfsmittel für die Bewirtschaftung der Gebäude und Anlagen aufgebaut und schrittweise in die bestehenden Prozesse und Organisation integriert.

Das erste Modul wurde in der Abteilung Betrieb, mit über 150 Nutzern umgesetzt. Das gesamte Anlageninventar und die Instandhaltung wurden erfasst. Ein systematisches Auftragsmanagement mit internetgestütztem Helpdesk erleichtert die tägliche Arbeit.

Das System wurde stufenweise mit weiteren Modulen, wie Flächenmanagement und Belegungsplanung erweitert.

Ziele / Nutzen:

  • Wirkungsvolle Unterstützung der Bewirtschaftungsprozesse
  • Gewährleistung der Versorgungssicherheit
  • Erhöhung der Verfügbarkeit der Anlagen
  • Optimierter Mitarbeitereinsatz durch Auftragsmanagement
  • Vereinfachte Vergabe von Bewirtschaftungsleistungen
  • Konsistente Immobiliendaten
  • Vereinfachte Informations- und Kennzahlenbeschaffung
  • Optimierte Flächennutzung


Kennziffern

Nettogeschossflächeca. 1 Mio m2
Gebäudeca. 400
Projektdauer
Evaluation10 Monate
Umsetzung 30 Monate

Leistungen A + W

  • Fachberatung Facility Management
  • Fachberatung und Unterstützung der Projektleitung
  • Konzepterarbeitung in Absprache mit Auftraggeber
  • Planung und Durchführung von Schulungen
  • Aufbau Betrieborganisation und Zielüberprüfung

Beteiligte

Auftraggeber

ETH Zürich, Immobilien

Projektteam

ETH Immobilien

ETH Abteilung Betrieb

ETH Abteilung Informatik

ETH Abt. Liegenschaftswesen

Systemlieferant AIA GmbH