Hörsamkeit im Schulzimmer - Schulgemeinde Altendorf

Die unnötige Belastung

Grosse schallharte Flächen führen in Schulzimmern zu langen Nachhallzeiten. Der Direktschall und seine (Schall-) Reflexionen erhöhen den Raumpegel immer weiter und führen so zu einer ansteigenden Lärmspirale. Zu hohe Lärmpegel und die dadurch bedingte schlechte Sprachverständlichkeit vermindert die Konzentrationsfähigkeit von Schülern und Lehrpersonen erheblich. Besonders davon betroffen sind Schüler mit Hörbeeinträchtigung, Lern- und Wahrnehmungsstörungen oder mit mehrsprachigem Hintergrund. Bei ihnen ist die Belastung durch schlechte Raumakustik zum Teil gravierend und führt zu negativen Folgen beim Lernfortschritt.

Der Fachbereich Akustik der Amstein + Walthert AG kann durch Nachhallmessungen die Schulgemeinden zielführend und effizient bezüglich der Hörsamkeit im Schulzimmer beraten. Das Ziel ist es, dass mit einfachen Massnahmen die betroffenen Schüler in ihrem Schulalltag unterstützt werden können. Dies trägt dazu bei, dass dem Unterricht aufmerksam gefolgt werden kann und verbessert gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit aller Beteiligten. 

Akustikelemente wie Absorber können auch in bereits bestehenden Räumen einem hohen Lärmpegel effizient entgegenwirken. Es ist eine kostengünstige sowie einfache Massnahme, die die Hörbarkeit wesentlich verbessert und den Schulalltag positiv beeinflusst. Um die Hörbarkeit deutlich spürbar zu verbessern, sind pro Raum im Minimum ca. drei Absorber nötig (vorliegender Fall). Ein Vorteil ist, dass die Akustikabsorber leicht, mobil und variabel sind. Wenn Bedarf besteht, zum Beispiel bei hörbeeinträchtigten Kindern, können die Elemente das betroffene Schulkind während der Schulzeit von Raum zu Raum begleiten. 

So kann die Lernkurve des jeweiligen Kindes durch die angenehmere Lernatmosphäre während mehreren Schuljahren kontinuierlich gefördert werden. Als Ergebnis dieser Massnahmen können sich die Schüler sowie Lehrpersonen durch die optimierte Raumakustik besser und länger konzentrieren. Gleichzeitig kann der Stressfaktor massiv reduziert werden. 

Beispiele von Absorbern:

  • Breitbandkompaktabsorber «SVC 07V+30+1S+70-SR-W» Einbauhöhe 108mm, Firma: Cridea Akustik AG (100% Schweizerprodukt)
  • Breitbandkompaktabsorber «BKA Type 1» Einbauhöhe 108mm, Firma: Renz Solution GmbH

Zitate von Betroffenen:

Schülerin: «Ich kann mich besser konzentrieren und verstehe alle besser.»

Schüler: «Das Stampfen von oben (Klassenzimmer) und das Läuten der Kirchenglocke ist nicht mehr so laut.»

Lehrperson: «Ich verlasse das Schulzimmer abends viel gelassener und fühle mich weniger gestresst.»

Lehrperson: «Die Akustikelemente bringen eine allgemeine Ruhe ins Schulzimmer, denn Heizungsgeräusche, WC-Spülungen, etc. werden dadurch ebenso weniger wahrgenommen.»

Das Wohlbefinden der Beteiligten steht bei uns an erster Stelle. Durch unsere langjährige Erfahrung bieten wir Ihnen eine zielgerichtete und zuverlässige Beratung.

Kennziffern

Kosten:4'000 - 5'000 CHF
Planungsbeginn:    Sommer 2019
Planungsende:Winter 2019

Leistungen Amstein + Walthert

  • Raumakustik - Beratung

Beteiligte

Bauherr

  • Immobilien Gemeinde Altendorf

Nutzer

  • Schulgemeinde Altendorf