Europaallee Baufeld G, Zürich

Wohn- und Dienstleistungsgebäude

An der Lagerstrasse wurde auf dem Baufeld G Europaallee Zürich ein weiterer Wohn- und Dienstleistungsbau erstellt. Über dem Sockelbau des Projekts, der sich an den Höhen der umliegenden Bebauungen der Lagerstrasse und des Gestaltungsplans orientiert, ragen zwei Türme: ein höherer Turm am Gustav-Gull-Platz und ein niedriger Turm an der Nordostecke der Parzelle mit Ausblick auf das Gleisfeld. Die Türme entwickeln sich durch eine geschickte und subtile Gliederung nahtlos aus dem Sockel heraus, was durch die einheitliche Behandlung der Fassaden akzentuiert wird. Durch den räumlichen Versatz entsteht auch vom hinteren Turm ein städtebaulicher Bezug zum Gustav-Gull-Platz und der Europaallee. 

In diesem Gebäudekomplex entstand auf ca. 15'000 m2 eine der grössten zusammenhängenden Wohnflächen auf dem gesamten Europaallee-Areal:
46 Eigentumswohnungen sowie 74 Seniorenwohnungen mit entsprechenden Infrastruktur. Im Sockelgebäude befinden sich auf weiteren rd. 7'000 m2 Büroräume sowie Gastronomie und Detailhandel.

Im Rahmen des TU-Projektes war A+W einerseits dafür verantwortlich, dass die gebäudetechnischen Gewerke in der Ausführungsplanung in sich und mit dem Bau koordiniert sind. Andererseits trug A+W in der Realisierungsphase eine Mitverantwortung, dass diese Gewerke qualitativ hochstehend, termin­gerecht und im Kostenrahmen ausgeführt wurden.

Kennziffern

Energiebezugsfläche  31'000 m2
StandardMINERGIE-ECO®
Planungsbeginn2010
Ausführungsende2015
NutzungMFH, Verwaltung, Verkauf, Restaurant

Leistungen A+W

– Lichtplanung und -gestaltung im Innenraum
– Konzeptentwicklung, Vorprojekt, Bauprojekt

Beteiligte

Bauherr

Schweizerische Bundesbahn SBB, Bern

Architekt

– Graber Pulver Architekten AG, Zürich
– Masswerk AG, Kriens

Auftraggeber A+W

– HRS Real Estate AG, Zürich