ETH Zürich, Infrastrukturbereich Betrieb, Gebäudebereich ML

Ausschreibung Reinigung ETH Zürich

Die zehn Gebäude des Gebäudebereichs ML der ETH Zürich befinden sich an zentraler Lage in der Nähe des Hauptbahnhofs in Zürich. Die Gebäude sind im Eigentum der Schweizer Eidgenossenschaft, vertreten durch die ETH Zürich.

Im Rahmen der periodischen Neuausschreibung der Reinigungsleistungen galt es einen geeigneten Dienstleister mit einem wirtschaftlichen Angebot zu evaluieren. In einem ersten Schritt wurden die Leistungen des infrastrukturellen Gebäudemanagements (Reinigung) beschrieben und in einem zweiten Schritt in einem offenen, zweistufigen Verfahren nach BöB/VöB ausgeschrieben. Weiter wurden die Angebote verglichen und bewertet sowie die Vergabe durchgeführt.

Die Herausforderungen bestanden insbesondere in der ausführlichen Überarbeitung der vorhandenen Grundlagen und in der Erstellung einer einfachen und adaptierbaren Mastervorlage, welche auch für weitere Submissionen der ETH verwendet werden kann.

Ziel und Nutzen:

Das Ziel des Projekts war die Evaluation des Dienstleisters mit dem wirtschaftlichsten Angebot. Dabei galt es, die Neuausschreibung der Reinigungsdienstleistungen gesetzeskonform durchzuführen und mit der Überarbeitung verschiedenste Verbesserung der Leistungsbeschreibung zu erzielen. Nebst der Erarbeitung von Eignungs- und Zuschlagskriterien wurden Empfehlungen und Dienstleistungsverträge entwickelt und dadurch das Ziel erreicht, wiederverwendbare Unterlagen für die ETH Zürich zu erstellen.

Kennziffern

Anzahl Gebäude10
Geschossfläche100'000 m3
Planungsbeginn01.03.2013
Ausführungsende31.12.2013

Leistungen A + W

  • Erstellung Unterlagen Präqualifikation
  • Auswertung Präqualifikation
  • Erstellung Ausschreibungsunterlagen (Mengengerüst, Reinigungsmatrix, Service Level Agreement)
  • Durchführung Ausschreibung
  • Erarbeitung der Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Auswertung Ausschreibung
  • Empfehlung für ETH Zürich
  • Erstellung DL-Vertrag

Beteiligte

Auftraggeber

ETH Zürich, IB Betrieb