Berufsbildungszentrum Pfäffikon, SZ

Erneuerung der kantonalen Landwirtschaftsschule, Römerrain

Die Gebäude des BBZ Römerrain in Pfäffikon SZ bestehen aus einem Altbau aus dem Jahr 1939, der in den letzten Jahren saniert wurde, und einem Erweiterungsbau aus dem Jahr 1986. Der Verwaltungsbereich des Erweiterungsbaus soll nach dem MINERGIE®-Standard 2008 für Umbauten erneuert werden.

Sanierungskonzept

Anhand der bestehenden Gebäudehülle wird der Ist-Zustand ermittelt und daraus resultierend die erforderlichen Verbesserungen zur Erreichung des MINERGIE®-Standards 2008. Als Massnahmen an der Gebäudehülle sind eine Dämmung von Dach, Fassade und Kellerdecken sowie ein Fensterersatz geplant. Auf der haustechnischen Seite soll eine mechanische Lüftung eingebaut und der Einsatz einer Wärmepumpe mit Erdwärmesonden für die Wärmeerzeugung geprüft werden.

Leistungen Bauphysik

Nach einer Zustandsanalyse des Bestands wird eine Erneuerungsstrategie erarbeitet. Ein energetischer Bauteilkatalog und 2-dimensionale Wärmebrückenberechnungen, sowie Berechnungen zum sommerlichen Wärmeschutz dienen als Grundlage zur Erstellung und Koordination für den Energie- und MINERGIE®-Nachweis, sowie die Eingabe des Klimarappens.

Kennziffern

Geschossfläche7'485 m2
Planungsbeginn2008
Ausführungsende2011
EnergiestandardMINERGIE®

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS
  • Bauphysik

Beteiligte

Bauherr 

Hochbauamt Kanton Schwyz, Schwyz