ASTRA, Filiale Bellinzona

N13 LKW Rückhalteareal Unterrealta

Warteräume für den Schwerverkehr sind ein wesentliches Element des Schwerverkehrsmanagements auf den Nationalstrassen. Im Falle von Verkehrsüberlastungen, Blockaden oder witterungsbedingten Einschränkungen dienen Warteräume zur Pufferung und Dosierung des Güterverkehrs. Daneben sind auch Warteräume für Pausen, das Übernachten oder Schwerverkehrskontrollen vorgesehen.

Auf der Nationalstrasse N13 ergeben sich immer wieder Probleme, wenn die San Bernardino-Route wegen Schneefällen, Tunnelsperrungen oder infolge der Zollabfertigung in Chiasso für den Schwerverkehr gesperrt werden muss. 

Nach einer umfassenden Standortevaluation durch das ASTRA in Zusammen-arbeit mit dem Kanton Graubünden bietet sich der ca. 8'800 m2 grosse Platz im östlichen Teil der Parzelle 1101 (Areal Bündner Arena) in der Gemeinde Cazis als Bestvariante an.

Die Lastwagen werden durch eine dynamische Wechselwegweisung von der N13 über den Anschluss Rothenbrunnen zum Rückhalteareal in Unterrealta geführt. Das Areal verfügt über eine Signalisation (Einweisung, Dosierung Ausfahrt), eine Platzbeleuchtung und ist videoüberwacht. Die elektrischen Ausrüstungen und Signalisationen auf dem Platz werden über das Leitsystem Strassen Graubünden gesteuert und ausgelesen, die Bedienung erfolgt von einer Zentrale (ELZ KAPO GR oder BLZ TBA GR). 

Kennziffern

Steuerschränke:20 Stk.
Verteilkabinen:4 Stk.
LED Wechselsignale:   16 Stk.
Prisma Wechselsignale:27 Stk.
LED Ampeln:6 Stk.
Inbetriebnahme:Nov. 2019

Leistungen Amstein + Walthert

  • Detailprojekt BSA
  • Realisierungsprojekt BSA
  • Ausschreibung
  • Werkabnahme, IBS, Abnahmen
  • Gesamttest für die Integration ins Leitsystem Terminplanung
  • Bauleitung BSA

Beteiligte

Bauherr

  • Bundesamt für Strassen ASTRA

    • Filiale Bellinzona