Trouble Shooting Kit

Das Trouble Shooting Kit ist ein vollständiges und temporär einsetzbares Internet of Things Netzwerk in einem Koffer. Liegenschaftsbetreiber und Techniker setzen diesen Messkoffer täglich in der Ursachenanalyse von Raumklimaproblemen mit folgenden Vorteilen ein:

  • Den Facility Services- und Betriebsverantwortlichen steht ein modernes, digitales Arbeitshilfsmittel zur Verfügung. 
  • Die Ursachen für Reklamationen und Betriebsstörungen technischer Art können einfach und schnell identifiziert werden.
  • Reklamationen und Betriebsstörungen können auf Basis der effizienten Identifizierung nachhaltig behoben werden.
  • Die Ursachenbeseitigung kann abschliessend belegt werden (im weiteren Sinne werden damit gesetzliche Pflichten erfüllt).
  • Durch die effiziente Bearbeitung von Reklamationen und Betriebsstörungen wird eine hohe Nutzerzufriedenheit erreicht und die vereinbarten und mit Service Level Agreements hinterlegten Anforderungen an das Gebäude werden erfüllt.

Der Koffer

Das Trouble Shooting Kit besteht aus vorkonfigurierten und einsatzbereiten Internet of Things (IoT) Komponenten. Die Messdaten werden über den internationalen LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) Protokollstandard erhoben und auf eine nutzerspezifisch vorkonfigurierte Webplattform übertragen. Das Trouble Shooting Kit umfasst neben des Zugangs auf die Daten- und Informationsplattform (WEFORM) folgende Hardwarekomponenten:

  • Sensoren (batteriebetrieben) 
  • Gateway inklusive Netzteil und SIM-Karte
  • Befestigungsmaterial für Sensoren (Klebeband und Aufkleber mit temperaturleitender Eigenschaft)
  • Bedienungsanleitung für die einfache und schnelle Installation vor Ort

Die IoT Komponenten des Trouble Shooting Kits können unabhängig von bestehenden IT Infrastrukturen eingesetzt werden und sind damit insbesondere für temporäre Messeinsätze im und am Gebäude geeignet.

Das Trouble Shooting Kit wird in den standardisierten Ausführungen «Mini» und «Maxi» angeboten. Diese Standardisierung beruht auf unserer langjährigen Erfahrung in der Bearbeitung von Reklamationen und Betriebsstörungen technischer Art. 

Für weitere Anwendungsfälle oder spezifischere Messanforderungen kann das Trouble Shooting Kit in der Ausführung «Individuell» bedarfsgerecht zusammengestellt werden.

Das Trouble Shooting Kit wird jeweils vor der Auslieferung von unserem Team konfiguriert und geprüft sowie ein individueller Zugang auf WEFORM eingerichtet. Auf Wunsch übergeben wir Ihnen das Trouble Shooting Kit persönlich und unterstützen Sie bei den ersten Schritten.

Die Plattform

Die Visualisierung und Speicherung der mit dem Trouble Shooting Kit erzeugten Messdaten erfolgt über die Daten- und Informationsplattform WEFORM.

WEFORM ist eine auf Microsoft Azure basierende Cloud Plattform, auf welcher die Nutzer des Trouble Shooting Kits über einen individuellen Account verfügen. Dieser dient neben der Visualisierung der Messwerte auch der Administration des Trouble Shooting Kits. Das Layout (Logo und Farben) kann kundenspezifisch angepasst werden und somit als kundeneigener Service genutzt werden.