Nachhaltigkeitsbericht A+W



CEO Statement

Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen wird immer wichtiger. Diese Verantwortung hatten schon die Gründer von Amstein + Walthert vorgelebt. Sie ist im Laufe der Zeit gewachsen und gehört zu den entscheidenden Werten unserer Unternehmensphilosophie.

Unsere Leistungen erstrecken sich über den ganzen Lebenszyklus von Investitionen und Technik. Im Rahmen der Energiediskussion haben wir uns frühzeitig positioniert, um die entsprechenden Leistungen erbringen zu können. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Dienstleistungen. Dies erachten wir gerade im Hinblick auf nachfolgende Generationen als sehr wichtig.

Bereits vor 10 Jahren sind wir am Thema Minergie bei Gebäuden beteiligt gewesen. Wir sind auch mit dem Thema 2000 Watt vorausgegangen. Unser Engagement für ökologische und nachhaltige Heraus-forderungen führt uns, in Zusammenarbeit mit Hochschulen, immer wieder zu innovativen Lösungen.

Amstein + Walthert inspiriert mit nachhaltigen Lösungen, sei es bei unseren Konzepten der dezentralen Wärmespeicherung, mit Hybridkollektoren zur alternativen Stromerzeugung, beim Jahrhundertwerk am Gotthard, bei Projekten im Gesundheitswesen, Sport oder in Rechenzentren.

 

Christian Appert

CEO Amstein + Walthert AG


Einleitung

Schon seit der Gründung der Firma im Jahr 1927 steht Amstein + Walthert für qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Bereich der Gebäudetechnik. Die «Formel A+W» bedeutet: Hunderte von Fachleuten stehen als Partner zur Verfügung. Sie engagieren sich gemeinsam mit ihren Auftraggebern für schlanke technische Lösungen, die effiziente Nutzung der Energie und die Optimierung über den gesamten Lebenszyklus. Dabei wird auf die Ästhetik und Eleganz der Lösungen ein ganz besonderes Augenmerk gelegt. 

Als Unternehmen ist Amstein + Walthert auf vielfältige Weise in die Gesellschaft eingebunden. Wir tragen für unsere Mitarbeitenden, für unsere Kunden und für eine intakte Umwelt Verantwortung. Wir übernehmen diese Verantwortung, indem wir uns in zahlreichen Bereichen engagieren. Im Rahmen eines Nachhaltigkeitsberichts nach den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI)  haben wir unsere Engagements zusammengestellt. Der Bericht dient dazu, einen Überblick über unsere Aktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen der Nachhaltigkeit zu gewinnen. Darauf basierend leiten wir Optimierungsmassnahmen ab und setzen diese um.

In unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2014 haben wir uns auf die Amstein + Walthert AG, Zürich konzentriert. Für das Jahr 2015 weiten wir nun die Nachhaltigkeitsberichtserstattung auf alle Unternehmen der Amstein + Walthert Holding AG aus. Die Amstein + Walthert Gruppe ist schweizweit verankert und mit ihrer Niederlassung in Lyon seit 2014 auch in Frankreich vertreten.


Unsere Werte

Amstein + Walthert ist ein unabhängiges Engineering- und Consultingunternehmen. Wir engagieren uns gemeinsam mit unseren Auftraggebern für die Werte baulicher Vorhaben - für schlanke technische Lösungen, effiziente Nutzung von Energie, Optimierung über den Lebenszyklus und für die Ästhetik und Eleganz der Lösungen. Unsere Werte bilden eine zentrale Grundlage unserer Arbeit.

Wir tragen dem Vorsorgeprinzip sowohl in unserem Dienstleistungsangebot als auch im eigenen Betrieb Rechnung und setzen uns dafür ein, Umweltrisiken zu vermeiden. Die Energieeffizienz ist Bestandteil unserer Prozesse und geniesst höchste Priorität. Wir arbeiten mit der Wertigkeit der Energie als ständiges Kriterium. Der CO2-Ausstoss der in unserem Hause geplanten Anlagen wird minimiert und wenn immer möglich eliminiert.

Unser Leitbild ist Bestandteil unseres Qualitätshandbuchs und wird durch Leitsätze konkretisiert. Unsere Werte werden im Arbeitsalltag aktiv gelebt und neu eintretende Mitarbeitende entsprechend geschult.


Unsere Dienstleistungen

Unsere Leidenschaft für «Technik und Nachhaltigkeit am Bau» ist prägend für unser Dienstleistungs-angebot. Wir bieten Lösungen, die sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch überzeugen, und stets den gesamten Lebenszyklus miteinbeziehen.

Engineering

Mit unseren innovativen und integralen Engineering-Dienstleistungen sind wir ein kompetenter Partner für die gesamte Gebäudetechnik und ihre anverwandten Fachdisziplinen. Wir sind Ansprechpartner für die umfassende Leistungserbringung im komplexen Hochbau und im hochtechnisierten Tiefbau. Abgestützt auf den Bedürfnissen der Bauherrschaft entwickeln wir massgeschneiderte nachhaltige Gesamtlösungen für alle Bereiche der Wärme-, Lüftungs-, Klima-, Kälte- und Sanitärtechnik sowie für Elektro und Gebäudeautomation.


Consulting

Unser Consulting-Team bestehend aus Ingenieuren, Architekten, Energie- und Umweltfachleuten, Technikern und Betriebsökonomen erarbeitet kreative Lösungen von der strategischen Planung bis zur Umnutzung und dem Betrieb von Immobilien und Arealen. Wir begleiten und beraten unsere Kunden im gesamten Prozess, erstellen situationsspezifische Analysen und Konzepte und zeigen geeignete Massnahmen auf. Wir erarbeiten Nachhaltigkeitsstrategien, entwickeln Zielsetzungen und Massnahmen für Unternehmen, Verwaltungen und Gemeinden und führen Nachhaltigkeitsbeurteilungen durch.

Mehr Informationen zu den einzelnen Dienstleistungen


Gesetze und Normen

Die Gesetzgebung regelt wesentliche Aspekte unserer Gesellschaft und legt diese verbindlich fest. Es ist für uns daher selbstverständlich, dass wir alle geltenden Gesetze und Vorschriften ordnungsgemäss einhalten. Wir berücksichtigen ebenfalls alle relevanten Standards und Normen in unserem Tätigkeitbereich (z.B. SIA, DIN, SN EN). Wenn Normen angepasst oder neu erstellt werden, schulen wir unsere Mitarbeitenden und stellen so sicher, dass sie im Arbeitsprozess berücksichtigt werden. Amstein + Walthert engagiert sich auch bei der Erarbeitung neuer oder der Aktualisierung bestehender Normen. Wir bringen aktiv unser Knowhow ein, sei es beim Verfassen der Norm oder bei der Teilnahme an einer Vernehmlassung. Dieses Engagement stellt sicher, dass sich die Normen am aktuellsten Stand der Technik orientieren, aber gleichzeitig auch realistisch umsetzbar sind.

Die Unternehmen der Amstein + Walthert Gruppe mussten im Jahr 2015 keine Bussgelder oder sonstige nicht monetäre Strafen wegen Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften entrichten. Es sind auch keine Beschwerden zu wettbewerbswidrigem Verhalten oder zu Kartell- und Monopolbildung eingegangen.

Der Schutz der Daten und der Privatsphäre unserer Kunden ist uns ein zentrales Anliegen. Sämtliche Unterlagen von Kunden werden mit der nötigen Sorgfalt und Vertraulichkeit behandelt, unabhängig ob diese in elektronischer oder gedruckter Form vorliegen. Nicht zuletzt aus diesem Grund sind im Jahr 2015 keine Beschwerden in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre unserer Kunden oder die Verletzung des Datenschutzes eingegangen.


Mitglied- und Partnerschaften

Die Unternehmen der Amstein + Walthert Gruppe sind Mitglied in zahlreichen Vereinen und Verbänden, in denen sie sich aktiv auf vielfältige Art und Weise engagieren. Unsere Mitarbeitenden sind in Vorständen und Ausschüssen vertreten, wie z.B. im Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz, in der Interessensgemeinschaft Bauen Digital Schweiz, oder bei Pusch - Praktischer Umweltschutz Schweiz. Wir arbeiten in Arbeitsgruppen und Fachräten wie z.B. dem SIA-Fachrat Energie mit. Im Forum Energie Zürich engagieren wir uns in den Fachgruppen Bau und Energie, Inbetriebnahme sowie Betriebsoptimierung.

Im Rahmen der Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden setzen wir uns für die Interessensvertretung und Weiterentwicklung unseres Berufsfelds, die Förderung des Nachwuchses und die Qualitätssicherung und Standardisierung sowohl innerhalb der Branche als auch branchenübergreifend ein. Es bestehen unter anderem Mitgliedschaften in folgenden Verbänden und Vereinen:


Auf einen Blick

Wenig Zeit? Im Panorama sind die Inhalte unseres Nachhaltigkeitsberichts kurz und prägnant zusammengefasst.

Hier finden Sie die zentralen Kennzahlen aus unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Unsere Massnahmen und Ziele tragen zur nachhaltigen Entwicklung von Amstein + Walthert bei.

Den Nachhaltigkeitsbericht 2014 für den Standort Zürich finden Sie hier.


A+W Foto Award

Zahlreiche Mitarbeitende haben ihre Fotografien zum Thema Nachhaltigkeit eingereicht. 25 Fotografien wurden nominiert und am Standort Zürich Oerlikon ausgestellt. Im März 2015 wurden die drei besten Fotografien ausgezeichnet:

1. Strategische Nachhaltigkeit, Larissa Cavegn

2. be(e) for sustainability, Andreas van Linn

3. next station, Guido von Rotz

Die Siegerfotografien und 6 weitere nominierte Fotografien befinden sich im Header des Nachhaltigkeitsberichtes.

nach oben