A+W University: Photovoltaik - Eigennutzung und Speicher

28.06.2016 -Interne Weiterbildung wird bei A+W GROSS geschrieben. Am 2. Juni fand im Rahmen der A+W University ein Veranstaltung zum Thema Photovoltaik mit über 30 Teilnehmern statt. Die internen Referenten Stefan Brändle und Simon Büttgenbach dozierten über die aktuellsten Facts zu Eigenverbrauch und Speicherung von Solarstrom.

Neben den technischen Grundlagen, der derzeitigen politischen Entwicklung, den Förderbedingungen und des Marktes in der Schweiz standen die Themen Wirtschaftlichkeit und Stromspeicherung im Vordergrund.

Zu den wichtigsten Erkenntnissen gehören, dass für neue Anlagen auf die Förderung durch die KEV nicht mehr abgestützt werden darf, dass aber die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen mit Eigenverbrauchsoptimierung heute schon in vielen Fällen gegeben ist. Kostensenkungen bei den Batteriespeichern durch Skaleneffekte sind in absehbarer Zukunft zu erwarten. Mit einem starken Marktwachstum in den nächsten Jahren ist deshalb zu rechnen.