Von Roll-Areal, Bern - Hörsaalgebäude

Betriebsoptimierung der Gebäudetechnik

Das neue Hörsaalgebäude an der Fabrikstrasse 6 wurde nach dem Minergie-Standard gebaut. Unmittelbar nach Aufnahme der Schultätigkeiten wurde Amstein+Walthert mit dem Mandat für die Betriebsoptimierung beauftragt.

Mit einer temporär eingerichteten Leitebene des Regelsystems konnten sämtliche Datenpunkte und Sollwerte aufgezeichnet und ausgewertet werden. Ziel war den Komfort und die geforderte Betriebssicherheit mit minimalstem Ressourcenaufwand zu gewährleisten. Die Überprüfung der Energieverbrauchswerte der ersten Betriebsjahre zeigt, dass die Minergie-Zielvorgaben eingehalten werden.

Im Rahmen der Kontrolle und Optimierung wurden unter anderem folgende Massnahmen umgesetzt:

  • Optimierung Lüftungsbetrieb der Hörsäle
  • Anpassung der Parameter aller Heizungsregler inkl. Kontrollmessungen
  • Einsatz von Zeitschaltuhren bei Konstantverbrauchern

Kennziffern

Start BOFebruar 2011
Ende BODezember 2012
Betreuungstage21
Anzahl
BO-Massnahmen  15 Stk.

Leistungen A+W

  • Betriebsoptimierung der Gebäudetechnik
  • Minergie-Erfolgskontrolle

Beteiligte

Bauherr

  • Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern (AGG)

Nutzer

  • Universität und PH Bern