Universitätsspital Zürich

Einbau Hybrid-Operationssaal

Das Universitätsspital Zürich realisierte den Einbau eines Hybrid-Operationssaals.

Es handelte sich um einen komplett ausgestatteten OP-Saal mit Angiographie-Anlage für minimal-invasive Eingriffe am schlagenden Herzen.

Der Umbau umfasste den OP-Saal Raumklasse 4, den dazugehörigen Bedienungsraum, ein Technikraum und die Ein- und Ausleitung.

Für das neue Philips Gerät wurde im Technikraum eine Anlageverteilung erstellt, wozu die Hauptverteilung erweitert werden musste.

Die kompletten elektrischen Installationen wurden neu erstellt und nach Wunsch der Nutzer platziert.

Die Beleuchtung im OP-Saal und im Bedienungsraum wurde in LED-Technik realisiert und dimmbar gestaltet.



Kennziffern

Geschossfläche130 m2
PlanungsbeginnApril 2010
AusführungsendeMärz 2011

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung Elektro

Beteiligte

Bauherr

Hochbauamt Kanton Zürich

Architekt 

Hemmi Fayet Architekten AG, ETH SIA, Zürich