Umfahrung Cham - Hünenberg, Abschnitt A, Tunnel Städtlerwald

Umfahrung Cham - Hünenberg - Tunnel Städtlerwald BSA

Die Umfahrung Cham - Hünenberg entlastet das Chamer Ortszentrum und Hünenberg vom Durchgangsverkehr und verbessert die Lebensqualität im Ortskern der Ennetseegemeinden. Die umliegenden Siedlungsgebiete werden möglichst direkt untereinander und mit der Autobahn verbunden. Im Jahre 2006 genehmigte der Kantonsrat das Projekt Umfahrung Cham - Hünenberg. Es wurde einen Rahmenkredit von 230 Mio. CHF beschlossen. Ein Komitee ergriff das Referendum und brachte das Projekt vor das Volk. Die Umfahrung Cham - Hünenberg wurde im 2007 vom Volk angenommen. Im Zuge der internen Vernehmlassung des Projektes, wurden verschiedene Lücken im Bauprojekt festgestellt. So auch im Bereich BSA des Abschnittes A, Tunnel Städtlerwald.  Die zeitliche Verschiebung, welche durch die Durchführung einer Konsultativabstimmung in der Gemeinde Cham zur Sperrung der Bärenbrücke entstanden ist, will das Projektteam des Kantons Zug nutzen, das Auflagenprojekt entsprechend zu überarbeiten und zu bereinigen. AWP erhielt den Auftrag das Bau- und Auflageprojekt für (SIA Phasen 32, 33) den Bereich BSA des Tunnel Städtlerwald zu erstellen. Aufgrund der Verschiebung der Auflage, wurden die erstellten Dokumente einer Prüfung zum aktuellen Stand der Technik unterzogen. Die Überprüfungen und entsprechenden Bereinigungen erfolgten in den Jahren 2013 und 2014.

Kennziffern

PlanungsbeginnJanuar 2011
AusführungsendeJanuar 2015

Leistungen A + W

  • Erstellung Massnahmenkatalog BSA
  • Erstellung Pflichtenheft und Verzichtsplanung BSA
  • Erstellung Nutzungsvereinbarung BSA
  • Erstellung Projektbasis BSA
  • Erstellung Bau- und Auflageprojekt BSA Tunnel Städtlerwald
  • Anpassung und Überprüfung Stand der Technik BSA für Auflage (2013 und 2014)

Beteiligte

Bauherr

Kantonales Tiefbauamt Zug