Spartakus Fitness Center, Emmen

Beratung / Massnahmen Bauakustik / Erschütterungen

In Emmen wurde ein Wohn- und Gewerbebau neu erstellt. Im Kopfbau des Gebäudes wurde ein Fitnessstudio eingerichtet, welches 24h am Tag betrieben werden soll. Direkt über dem Fitnessstudio liegt eine Wohnung, welche von potentiellen Schall- und Erschütterungsimmissionen betroffen sein könnte.

Die akustische Beratung hatte zum Ziel, sicherzustellen, dass die Schallschutzanforderungen gemäss SIA 181 zwischen dem Fitnessstudio und der darüber liegenden Wohnung eingehalten werden können.

Durch eine Beurteilung der vorhandenen Schall- und Erschütterungsquellen (Fitnessstudio) konnte geklärt werden, welche Schallschutzanforderungen gemäss gültigen Normen zwischen dem Fitnessstudio im 1.OG und der Wohnung im 2.OG gelten. Ausserdem wurde abgeschätzt, ob sich diese Anforderungen mit den ausgeführten Baukonstruktionen einhalten lassen. Es wurden diverse Massnahmen z.B. Dämpfung an den Sportgeräten selbst, Lagerung der Geräte, elastische Bodenaufbauten, etc. dimensioniert, mit welchen sich die Anforderungen einhalten lassen.

Anschliessend wurde ein stufenweises Vorgehen definiert, mit dem sich die akustische Situation schrittweise verbessern lässt. So konnte sichergestellt werden, dass zielgerichtet die Massnahmen umgesetzt werden, welche die Bedürfnisse von Bewohnern und Fitnessstudionutzern gleichermassen berücksichtigen.

Kennziffern

Geschossfläche384 m2
Volumen SIA1'200 m3
PlanungsbeginnJanuar 2014
Ausführungsende  Mai 2014

Leistungen A+W

  • Bauakustik
  • Erschütterungen

Beteiligte

Bauherr

  • Spartakus Fitness Center, Emmen

Auftraggeber

  • Atelier Creas GmbH, Sempach

Architekt

  • Atelier Creas GmbH, Sempach