Privatklinik Linde AG, Biel

Migration Hausleitsystem

Umbau Operationssaal I und II

Die 1999 erstellten Operationssäle wurden im Sommer 2006 nach den SWKIRichtlinien 99-3 saniert. Während im OP Nr. III der Operationsbetrieb aufrecht erhalten blieb, wurden in den anderen zwei Operationssälen die Klimaanlage erweitert und neue medizinal-technische Apparate und umfassendes Monitoring installiert.

Erweiterung Radiologie

Der alte Radiologiebereich wurde 1999 unter vollem Betrieb saniert und erweitert. Röntgenapparate neuster Generation wurden eingesetzt. Für diese Geräte musste die Klimaanlage ersetzt werden. Bereits 2001 wurde die Radiologie erweitert. Der Einbau eines zusätzlichen MR's und Angio-Gerätes sowie die notwendige Gebäudetechnik wurden unter Spitalbetrieb erfolgreich durchgeführt.

Ersatz MR I und MR II

Der rasche Technologiefortschritt führt dazu, dass die beiden MR-Apparate im Sommer 2010 während dem Radiologiebetrieb ersetzt werden. Um den Betrieb aufrecht zu erhalten wird ein externes Provisorium gestellt. Innerhalb eines Monats werden die Geräte gewechselt und dem Nutzer übergeben.

Kennziffern

Sanierung Radiologie1999
Erweiterung Radiologie2001
Ersatz MR I2005
Ersatz Nuklearmedizin2006
Ersatz Röntgen 32008
Umbau Angio2009
Ersatz MR I und II2010

Leistungen A+W

  • Gesamtplanung Gebäudetechnik

Beteiligte

Bauherr

  • Privatklinik Linde AG, Biel

Architekt

  • Urs Aufranc, Architekt, Biel

Nutzer

  • Privatklinik Linde AG, Biel