Peaks Place Laax, Apparthotel

Die Gäste im Peaks Place Laax profitieren von der guten Infrastruktur und Services eines 4 Sterne Hotels. Das Apparthotel besteht aus 28 Erst- oder Zweitwohnungen sowie 74 bewirtschafteten Wohnungen. Zur Infrastruktur zählen ein grosszügig angelegter Spa-Bereich mit 850 m2 Fläche, die Peaks Bar, das Peaks Place Restaurant und zwei Tagungsräume. Die Wärmeenergieproduktion erfolgt mit einer CO2-neutralen Holzpellets-Feuerung. Als Wärmeabgabe-System dienen mehrheitlich Niedertemperatur-Fussboden-heizungen. Dezentrale Frischwasserstationen sorgen für eine hygienische bzw. effiziente Warmwasser-Aufbereitung.

Jeder der acht Wohnblöcke verfügt über einen Technikraum in welchen die Zu-/Abluftanlagen, Heizungs- und Sanitärunterstationen und die Elektrover-teilungen aufgebaut sind. Alle Medien werden pro Wohnung separat gemessen und über ein zentrales System ausgelesen. Das Hotel verfügt über eine zentrale Hotelentertainmentanlage, der R-/TV-Empfang wird mittels SAT- und Kabelanlage gewährleistet. Die Beleuchtung aller öffentlichen Räume, wie Lobby, Restaurant, Wellness/SPA und Konferenzräume werden über KNX gesteuert und können ab dem Gebäudeleitsystem zentral überwacht werden.

Amstein + Walthert AG war für die gesamte Technik am Bau und für die Licht-, Brandschutz- und Sicherheitsplanung verantwortlich. Der integrale Test über alle Anlagen wurde ebenfalls durch Amstein + Walthert AG geplant, koordiniert und durchgeführt.

Kennziffern

Geschossfläche21'000 m2
Volumen SIA70'000 m3
PlanungsbeginnJuli 2012
AusführungsendeNovember 2016
Projektspezifisch   102 Wohnungen

Leistungen A+W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Sicherheitsplanung / Türmanagement
  • Entrauchungskonzept
  • Brandschutzkonzeptplanung

Beteiligte

Bauherr

  • HRS Investment AG (vertreten durch HRS Real Estate AG)

Architekt

  • Kalfopoulos Architekten AG
  • Beat Oberhänsli Architektur AG

Nutzer

  • Weisse Arena Gastro AG