Merbag, Zürcherstrasse 109, 8952 Schlieren

Gesamtsanierung der Merbag

Die Merbag Immobilien AG besitzt auf dem Gelände an der Zürcherstrasse 109 mehrere Liegenschaften, in welche verschiedenste Nutzungen wie z.B. Schulungszimmer, Büroräume, Rechenzentren, eine Lackiererei, ein Pneulager, eine Fahrzeugverkaufsfläche, der Occasionshandel etc. integriert sind. Sämtliche Gebäude wurden zwischen 2007 und 2010 saniert ohne den Betrieb zu unterbrechen.
Es galt mit einem vorgegebenen Budget einen maximalen Nutzen zu erzielen.
Bestehende Anlagen wurden so weit wie möglich weitergenutzt und integriert, wo nötig wurden sie modifiziert.
Die Merbag ist eine Grossenergiebezügerin und hat mit dem Kanton eine Zielvereinbarung getroffen. Um diese Zielvorgaben erreichen zu können, wurden sämtliche technischen Anlagen aufgrund einer maximalen Energieeffizienz geplant und umgesetzt. Neu erfolgt die Beheizung und die Kühlung ab einem Fernenergieverbund, somit konnte die alte Gasheizung abgelöst werden. Die Energie wird neu aus den Prozessen des Postverteilzentrums Mülligen zurück gewonnen. Die Sanierung erfolgte ohne den Betrieb zu unterbrechen, deshalb war eine aufwändige Planung der einzelnen Bauetappen nötig. Zudem erforderte dies komplexe provisorische Installationen. Für die Brand- und Störfallvorsorgetechnik sind viele Auflagen in das Projekt mit eingeflossen.

Kennziffern

Geschossfläche37'000 m2
Volumen SIA161'000 m3
Planungsbeginn2006
AusführungsendeAugust 2010

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA 

Beteiligte

Bauherr

Merbag Immobilien AG

Architekt / Bauleitung 

agps architecture ltd

Wanner + Fankhauser

Nutzer 

Mercedes Benz Automobil AG

MBCH Mercedes Benz Schweiz AG

Velia Immobilien AG