Inselspital Stiftung, Klinische Forschung, Murtenstrasse 50, Bern

Neubau und Laborausbau

An der Murtenstrasse 50 in Bern wird ein Neubau für eine Nutzung als Klinische Forschung erstellt. Bauherrschaft ist die Inselspital Stiftung. Das Bauwerk besteht aus 3 Untergeschossen, Erdgeschoss, 4 Obergeschossen und einem Attikageschoss. Untergebracht werden 30 Laborräume S2, ein Laborraum S3, ein C-Labor, Büroarbeitsplätze, Tierställe und Tierlabor mit entsprechenden Nebenräumen wie Lager, Garderoben etc.

Die Baumag Generalbau AG hat den Zuschlag als Total-Unternehmer für das Objekt Klinische Forschung Murtenstrasse 50, Bern erhalten. Die Amstein + Walthert Bern AG wurde vom Total-Unternehmer für die Ingenieurarbeiten der Gewerke Heizung, Kälte und Lüftung beauftragt.

In den Laborräumen fallen grosse Abwärmelasten der Laborgeräte, Kühlschränke und Autoklaven an. Die Kälte wird zentral im 3. UG aufbereitet. Aufgrund des ganzjährig anfallenden Kühlbedarfs ist sowohl eine Abwärmenutzung für Raumheizung und Brauchwarmwasser, wie auch eine Free-Cooling-Anlage installiert. Für die Versorgungssicherheit wurde sowohl für die Kälte, wie für die Heizung eine Fernleitung ab der Infrastruktur des Inselareals verlegt.

Die Laborräume werden mittels einer zentralen, mehrzonigen Klimaanlage klimatisiert. Die Klimatisierung des Tierbereichs erfolgt redundant. Die Büroräume werden mit einer autonomen Teilklimaanlage versorgt.

Die Gebäudeautomation wird anhand der Inselrichtlinien umgesetzt und auf das arealübergreifende Leitsystem aufgeschaltet.

Kennziffern

Geschossfläche 3'800 m2
Volume SIA11'700 m3
PlanungsbeginnJanuar 2009
AusführungsendeOktober 2010

Leistungen A + W

  • Heizungsplanung
  • Lüftungsplanung
  • Kälteplanung
  • Gebäudeautomation  

Beteiligte

Bauherr

Inselspital Stiftung

Total Unternehmer 

BAUMAG Generalbau AG

Architekt

Spreng + Partner Architekten AG