Inselspital Bern, INO

Mandat Bauherrenvertretung

Das Inselspital Bern wurde im Jahre 1345 durch Anna Seiler gestiftet. Die "Insel", wie sie in der Umgangssprache genannt wird, ist heute eine der bedeutendsten Universitätskliniken in der Schweiz und arbeitet eng mit der Medizinischen Fakultät der Universität Bern zusammen.

Mit dem Neubau des INO Intensivbehandlungs-, Notfall- und Operationszentrum im Kernbereich des Inselspitals ist ein Zentrum für die Spitzenmedizin entstanden. Es bietet den Menschen - sowohl jenen, die darin behandelt werden als auch jenen, die darin arbeiten - alles, was sie benötigen.

Amstein + Walthert vertrat und begleitete im INO die Abteilung Elektro und Mechanik vom Inselspital Bern bei Abnahmen und Schulungen. Wesentliche Bestandteile dieser Bauherren- und Nutzervertretung umfassten:

  • Montage- und Vollständigkeitsprüfung
  • Inbetriebsetzungsbegleitung, Berücksichtigung der Anforderungen
  • Technische Funktionskontrollen und Abnahmen
  • Kontrolle Anlageinstruktionen, -schulungen und -dokumentationen

Diese Aufgaben konnten u.a. mithilfe technischer Fachkompetenz, Anlage- und Standardkenntnisse (Betriebliche Bedürfnisse und Richtlinien), grosser Präsenzzeiten, Koordination und Teamarbeit erfolgreich gemeistert werden.

Kennziffern

Geschossfläche51'100 m2
Volumen SIA204'480 m3
PlanungsbeginnDezember 2010
AusführungsendeDezember 2013

Leistungen A + W

  • Bauherrenvertretung E / GA 
  • Nutzvertretung E /GA
  • Abnahmen Elektro
  • Abnahmen Gebäudeautomation

Beteiligte

Bauherr

Inselspital Bern

Architekt

Itten+Brechbühl AG, Bern

Nutzer

Inselspital Bern