Hotelerweiterung riverlodge, Zweidlen

Das Seminar-, Event- und Kongresshotel riverside in Zweidlen entschied sich einen Hotelerweiterungsbau sowie eine neue Anlieferung zu realisieren.

Der Hotelerweiterungsbau «riverlodge» bestehend aus 52 Gästezimmer, zwei Multifunktionsräumen, zwei grossen Garderoben inklusive Duschen im Untergeschoss, Keller und einer Tiefgarage, ist über die neue Anlieferung unterirdisch mit dem bestehenden Hotelkomplex miteinander verbunden. Wie der Namen des Erweiterungsbaus preisgibt, wurden der Aufbau sowie der Innenausbau der Gästezimmer einer Lodge nachempfunden.

Die Erschliessung der riverlodge mit Wärme und Kälte erfolgt ab der bestehenden Energiezentrale riverside. Ein grosser Teil der bestehenden Infrastruktur in der Energiezentrale wurde weiter verwendet bzw. erweitert, um den neuen Bedürfnissen gerecht zu werden. Der Umbau der Energiezentrale wurde unter laufendem Betrieb realisiert, weshalb entsprechende Massnahmen ergriffen werden mussten.

Die zentral steuerbaren Fan-Coil-Einheiten der 52 Gästezimmer sowie zwei Multifunktionsräumen können individuell durch den Gast übersteuert werden und erfüllen höchste Ansprüche bezüglich Akustik.

In der kurzen Planungs- und Bauzeit von 14 Monaten konnte ein den hohen Ansprüchen erstellter Hotelerweiterungsbau realisiert werden.

Kennziffern

Geschossfläche1'045 m2
Volumen SIA9'100 m3
PlanungsbeginnMärz 2015
Ausführungsende  April 2016

Leistungen A+W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Photovoltaik (SIA-Phase 3)

Beteiligte

Bauherr

  • Lehmann riverside, Zweidlen

Architekt und Bauleitung

  • Schmidli Architekten & Partner

Nutzer

  • Lehmann riverside, Zweidlen