Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten

Neubau Campus nach Minergie®-P-Eco Standard, CO2 - Gewerbekälteanlage

Der Kanton Solothurn baut eine Fachhochschule in der Nähe des Bahnhofs Olten. Die erste Etappe beinhaltet über 60 Gruppen-, Unterrichtsräume sowie Hörsäle und bietet Platz für 3000 Studierende und Mitarbeiter. Für den Campus wird eine Mensa mit eigener Produktionsküche realisiert. Die Erstellung des Gebäudes nach MINERGIE®-P-ECO Standard verlangt innovative Lösungen in der Gebäudetechnik. Über die Anforderungen des ECO-Labels hinaus werden ausschliesslich natürliche Kältemittel eingesetzt.

Die gewerbliche Kälteerzeugung wird mit einer CO2 - Boosterkälteanlage  mit vier Stück Plus Verdichter und drei Minus Verdichter realisiert, welche die Kühl- bzw. Tiefkühlstellen in der Produktionsküche, der Mensa, sowie die Kühl- und Tiefkühlzellenkombination versorgt. Die besondere Herausforderung war, ein stabiles Regelverhalten der Anlage zu gewährleisten. Durch die Vielzahl der kleinen Kühl- und Tiefkühlstellen mussten kleine frequenzgeregelte Verdichter eingesetzt werden. Der CO2 Gaskühler wird in wassergekühlter Ausführung geliefert.

Der Maschinenraum, sowie  Kühl- und Tiefkühlzellenkombination werden mit  CO2 Warnsensoren ausgestattet. 

Kennziffern

PlanungsbeginnJuni 2007
AusführungsendeSeptember 2013

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung
  • Heizung
  • Lüftung
  • Klima
  • Sanitär
  • Elektro
  • Gebäudeautomation
  • Sprinkler
  • Kältetechnik

Beteiligte

Bauherr

Hochbauamt Kanton Solothurn

Architekt

Bauart Architekten, Bern

Nutzer

Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten