ETH Zürich, 8092 Zürich

 

ETH LEE Umbau

Im Rahmen des Neubaus ETH LEE an der Leonardstrasse in Zürich waren Anpassungs- und Abbrucharbeiten an den umliegenden Gebäuden sowie an den Werkleitungen notwendig. Die gesamten Arbeiten wurden in 15 Teilprojekte aufgeteilt.

Die Gebäude LEA bis LED an der Leonhardstrasse sowie die Zivilschutzanlage im Gebäude CLA mussten ausser Betrieb genommen werden. Die Heizungs- und Sanitärsysteme wurden entleert, das Gebäude stromlos geschaltet und die Lüftungsfilter entfernt.

Im Bereich der CLA Tiefgarage und der Glashalle wurden alle Haustechnikanlagen derart rückgebaut, dass die neuen Anlagen - nach Abschluss des Neubaus - in die bestehende Installation integriert werden können.

Der Neubau NW-Annex ist ein kompletter Sichtbetonbau.

Die GA Infrastruktur wurde den neuen Gegebenheiten angepasst, neue Unterstationen in den Gebäuden LEO, TAN und CLD erstellt.

Diverse Provisorien und Baustelleninstallationen wurden erstellt. Diverse Kommunikationsleitungen wurden umverlegt damit der Betrieb der umliegenden Gebäude aufrechterhalten werden konnte.


Kennziffern

Geschossfläche NW  200 m2
Planungsbeginn  September 2008
Ausführungsende  Juli 20104
- Umbau im Betrieb

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Fachbauleitung HLKS/E/GA

Beteiligte

Bauherr

  • ETH Zürich, Immobilien

Architekt

  • Fawad Kazi Architekt GmbH, Zürich