Clariden Leu Leuenhof, Zürich

Gesamtsanierung Kundenzone

Im Jahr 2007 hat die Bank Clariden Leu entschieden eine Gesamtsanierung des Hauptsitzes an der Bahnhofstrasse 32 in Zürich durchzuführen. Für die Realisierung wurden verschiedene Nutzervarianten in Absprache mit der Denkmalpflege, GVZ und Schutz & Rettung Zürich geprüft.

In Bezug auf die aktuellen Komfortbedingungen und die ins Alter geratenen gebäudetechnischen Ausrüstungen, waren eine Komfortverbesserung sowie eine Ablösung der alten Gebäudetechniksysteme zu realisieren. Während der Umbauphase musste der Bankbetrieb zu jedem Zeitpunkt sichergestellt werden. Die Erweiterung der Kundenberatungszimmer mit der neuen Kühlung mittels Kühldecken musste während dem laufenden Betrieb stattfinden. Neben den Kühldeckenerweiterungen wurden auch technische Erneuerung diverser Anlagen im Stark- und Schwachstrombereich ausgeführt. Der gesamte Umbau wurde nach den Richtlinien der Credit Suisse und den aktuellen, ökologischen Standards realisiert.

Kennziffern

Geschossfläche5'000 m2
PlanungsbeginnDezember 2007
Ausführungsende   Juni 2011
Ausführungszeit13 Monate

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung Elektro

Beteiligte

Bauherr

Credit Suisse AG

HLKS-Planung

PZM AG

Gesamtplanung 

Perolini Baumanagement AG

Architekt 

Knapkiewicz & Fickert AG

Bauingenieur 

Bollinger AG

Nutzer 

Clariden Leu bis 2011 ab 2012 Credit Suisse