Badenerstrasse 380, Zürich

Neubau Wohn- und Geschäftshaus

Die Baugenossenschaft Zurlinden (BGZ) Zürich hat an der Badenerstrasse einen Neubaukomplex erstellen lassen. Das Gebäude wird wie folgt genutzt: Im 1. und 2. UG befinden sich Keller, Lager und Tiefgaragen mit 100 Stellplätzen, im EG Verkaufsfläche (1115 m2). Im 1.OG bis ins Dachgeschoss wurden insgesamt 54 Wohnungen realisiert.

Die Wohngeschosse sind eine Holzkonstruktion, die auf der weitgespannten Stahlbetondecke des ebenerdigen Ladengeschosses steht. Die Geschossdecken wurden aus vorgefertigten grossformatigen Hohlkastenelementen aus Holz erstellt. Lediglich die Fluchttreppenhäuser mussten aus Brandschutzgründen betoniert werden.

Das Gebäude wurde nach dem SIA-Energieeffizienzpfad zur 2000-Watt-Gesellschaft gebaut. Als Wärmequelle wird am Standort des Gebäudes das Grundwasser in rund 25 m Tiefe genutzt, wobei es mit einer Elektromotor-Wärmepumpe auf ein höheres Temperaturniveau gebracht wird. Die monovalente Grundwasserwärmepumpe deckt den gesamten Wärmeenergie-bedarf (Raumheizung und Warmwasser) ab. Das Warmwasser wird mit der Abwärme, die aus der gewerblichen Kühlung der Migros im Erdgeschoss anfällt, vorgewärmt. Die kontrollierte Lufterneuerung erfolgt nur für die Untergeschosse (Lager, Parking) und das Erdgeschoss (Migros) mittels zentraler Zu- und Abluftanlagen. Die Wohnungen in den Obergeschossen verfügen über dezentrale, fensterintegrierte Zu-/Abluftgeräte. Die Nasszellen werden mit Einzelventilatoren entlüftet.

Kennziffern

Geschossfläche13'876 m2
Volumen SIA46'640 m3
PlanungsbeginnJuli 2007
AusführungsendeMai 2010

Leistungen A + W

  • Gebäudetechnikplanung H/L/S

Beteiligte

Bauherr 

Baugenossenschaft Zurlinden (BGZ)

Architekt 

pool Architekten