ASTRA Winterthur

Konzept integrale Tests für Tunnel

A+W erarbeitete ein umfassendes Konzept für Integraltests in Schweizer Nationalstrassentunnel, welches als Basis für künftige regelmässige Tests dient. Darin wurden u.a. die spezifischen Anforderungen aus der EU, des SIA und der Schweizerischen Richtlinien gegenübergestellt und bez. Relevanz bewertet.

Der Integrale Test wurde aus dem Blickwinkel des Anlagen-Lebenszyklus beleuchtet und in den Zusammenhang der verschiedenen Testtypen gestellt. Es wurde dargestellt, wie ein Integraltest aufgebaut werden muss, um Sicherheitsanforderungen erfüllen zu können bzw. Aussagen über die Sicherheit ermöglichen zu können. Typische Elemente wurden kategorisiert und im Einzelnen definiert: Reflextest, Lasttest, Spezialtests. Es wurde aufgezeigt, dass stichprobenartige Tests erst ab einer gewissen Stichprobengrösse zulässig sind – und die häufig eingesetzten Stichproben nur beschränkte oder gar keine Aussage auf den Anlagenzustand zulassen.

Zudem wurde untersucht, wie weit die europaweit durchgeführten Tunneltests (EuroTAP) relevant sind für Integraltests.


Leistungen A + W

  • Erarbeitung Test-Konzept
  • Einbindung der EU-Anforderungen in das Konzept (Richtlinie 2004/54/EG)
  • Prüfung der Relevanz der ADAC-Tests EuroTAP auf Integrale Tests Schweiz

Beteiligte

Auftraggeber

ASTRA Winterthur