Massnahmen und Ziele

Massnahmenherleitung und -umsetzung

Bei der Datenerhebung und der Zusammenstellung des Berichts konnten wir Verbesserungspotenzial in Bezug auf die Nachhaltigkeitsbemühungen des Unternehmens identifizieren. Darauf basierend hat die Arbeitsgruppe Massnahmen abgeleitet, welche diese Potenziale adressieren. Beispiele für solche Massnahmen sind:

  • A+W Bern wechselt sein Stromprodukt auf 100% erneuerbare Energie 

  • A+W Genf beschafft ein neues elektrisches Firmenfahrzeug
  • A+W Zürich managed die Energie und besteht erfolgreich das Aufrechterhaltungsaudit nach ISO 50'001
  • minus 1000 kWh Energie pro Jahr dank Einsatz von LED Technik: Der Ersatz der Leuchtmittel in der hausinternen Mensa lohnt sich
  • plus 100 EcoDriver: Über 100 MitarbeiterInnen nehmen am EcoDrive Fahrkurs der A+W University teil
  • mit dem Velo zur Arbeit: Die Niederlassungen in Genf, Lyon, Bern, Basel und Zürich machten im Juni an der Aktion Bike to Work mit
  • digital Schritt für Schritt: Die elektronische Projektführung ist eingeführt, das papierlose Büro wird folgen
  • Stoffe mit Wert: Verbesserte Abfalltrennung an unterschiedlichen Standorten
  • A+W Chur verkürzt die Wege: Die neuen Büroräumlichkeiten liegen direkt beim Bahnhof Chur
  • A+W Zürich hat dies auch vor: Ab 2018 werden die Gesellschaften am Standort Zürich den Andreasturm unmittelbar am Bahnhof Oerlikon beziehen. Der Andreasturm wird gemäss der Nachhaltigkeitszertifizierung «DGNB Platin» erstellt und nimmt Form an. Hier geht’s zum Zeitraffervideo der Baustelle.

< zurück