Kunsteisbahnen

Unsere Erfahrungen in der Planung von Kunsteisbahnen umfassen sowohl Systeme mit Direktverdampfung im Umpumpbetrieb, indirekte Systeme im Umpumpbetrieb mit CO2-Technik wie auch Anlagen mit Glykolkreisläufen zur Kühlung der Eisflächen.

Der Einsatz von Ammoniak (NH3) als Kältemittel ermöglicht die Bereitstellung von Eis mit optimaler Effizienz. Die Abwärmenutzung auf verschiedenen Temperaturniveaus bis hin zu Hochtemperaturauskopplung mittels Wärmepumpen tragen zusätzlich zu der guten Energiebilanz bei.

Unsere Gesamtdienstleistung in der Planung von Kunsteisbahnen sowie im gesamten Haustechnikbereich hilft bei der Reduktion von Schnittstellen und damit verbundenen Risiken.