Akustische Messungen

Messungen liefern wichtige Informationen für die Planung und Erfolgskontrolle und werden heutzutage in allen Bauphasen angewandt. Die Messung von IST-Situationen, Musterräumen und Varianten verbessert die Zuverlässigkeit von Prognosen, erlaubt gezielte Optimierungen und erhöht die Kosteneffizienz. Mittels Abnahmemessungen kann die Einhaltung von Anforderungen überprüft und belegt werden. Messungen erlauben es zudem, gezielt nach Schwachstellen, Fehlern oder Ursachen von Schäden oder Phänomenen zu suchen.

Dies gilt für die folgenden Bereiche:

  • Aussenlärmmessung
    - Strassenlärm, Parkplatz, Verladerampen etc.
    - Gebäudetechnische Anlagen

  • Bauakustik

    - Luftschalldämmung von Innen- und Aussenbauteilen
    - Trittschalldämmung von Innen- und Aussenbauteilen
    - Geräusche haustechnischer Anlagen und fester Einrichtungen im Gebäude

  • Raumakustik

    - Nachhallzeit (EDT, T10, T20, T30)
    - Sprachverständlichkeit (STI, Lp,A,S, Lp,A,S,4, D2,s, rD, rp etc. )
    - Weitere raumakustische Parameter (z.B. Schwerpunktzeit TS, Klarheitsmass C, Deutlichkeit D, Stärkemass G etc.)

  • Schwingungsmessungen

  • Erschütterungsmessungen

Mit unserem hochwertigen Messequipment ist es uns möglich zum einen während der Umsetzung von Baumassnahmen die Qualität dieser sicherzustellen und zum anderen bei Gebäuden Analysen der bestehenden Bauteile durchzuführen.

Kontakt

Marcus Knapp (Zürich)

marcus.knapp(at)amstein-walthert.ch

Telefon + 41 44 305 91 11

 

Olgun Ural (Genève)

olgun.ural(at)amstein-walthert.ch

Telefon + 41 22 749 83 80

Referenzen

Publikationen